Garreler Leichtathleten trumpfen in Göttingen groß auf

Göttingen/Garrel: Bei den Niedersachsenmeisterschaften am vergangenen Wochenende im Göttinger Jahnstadion errang  der BV Garrel bei vier Starts drei Titel. Den Anfang machte die deutsche Spitzenläuferin  Christina Gerdes beim 1500m Lauf der Frauen. Mit einer Zeit von 4:32,15min gewann sie den Lauf ungefährdet und dominierte vom Start bis ins Ziel. Gerdes verwies Anne Sprickhoff aus Hannover und Julia Bömer aus Göttingen auf die Plätze. Am Sonntag startete Gerdes über die 5000m. Auf den ersten 2000m teilte sie sich die Tempoarbeit mit Katharina Stark vom VfL Wolfsburg, danach konnte ihr keiner mehr folgen und sie gewann in 17:16,40min. Ihren ersten Landesmeistertitel konnte
Details

12. Sparkassenlauf Aurich / 10. Samstagslauf Großenmeer / Night Run Hamburg

Aurich/Großenmeer/Hamburg/Garrel (MS) Am vergangenen Samstag konnte sich die Leichtathletikabteilung des BV Garrel über sehr gute Leistungen freuen. Den Anfang machte Top Läufer Michael Majewski in Aurich. Ihm gelang mit den Siegen über 5 km in 16:32 min, 10 km in 32:29 min und des Gewinns der Doppelwertung der beiden Strecken in 49:01 min. das Triple in Aurich. Ganz nebenbei verbesserte er den bestehenden 10 km Streckenrekord des Aurichers Meriton Hasanaj von 34:38 min um über 2 Minuten auf nun 32:29 min. Laut Aussage Michaels war das Ganze auch noch recht locker und hat Spaß gemacht, was noch weitere Topleistungen im
Details

Christina Gerdes vom BV Garrel in toller Form

Zum ersten Mal in Ihrer Sportlerinnenlaufbahn wagte sich Christina Gerdes vom BV Garrel an die 25 Stadionrunden und damit an 10.000m auf der Bahn. Am vergangenen Wochenende debütierte die 23-Jährige Studentin bei den Deutschen Meisterschaften der Langstrecke der Frauen in Essen und stellte sich dort einem hochkarätigen Feld, in dem sich nahezu die gesamte deutsche Langstreckenelite versammelte. Sie ging das Rennen kontrolliert an und absolvierte die 25 Runden so  in ganz starken 34:47 min. Damit konnte Christina sich mit Platz 9 nicht nur einen Top 10 Platz sichern, sondern unterbot auch deutlich den Uralt- Kreisrekord aus dem Jahre 1986 von
Details

Ticket für 5000m DM im Olympiastation gelöst

Vergangenes Wochenende versammelte sich die deutsche und auch internationale Laufelite in Karlsruhe, um bei optimalen Bedingungen und unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Zuschauer schnelle Zeiten auf die Bahn zu bringen. Mit in das 5000m Feld mischte sich unter anderem Christina Gerdes vom BV Garrel, nach einem eher holprigen Einstieg in die Wettkampfsaison, konnte sie Samstag in 16:29,00min die Norm für die Deutschen Meisterschaften (17:10,00min) im August abhaken. In dem Rennen erreichte die Studentin als Drittschnellste Deutsche das Ziel, hinter den EM-Teilnehmerinnen Anna Gehring und Alina Reh, welche angefochten siegte und sich  für die WM in Doha qualifizierte. Am Samstag geht es
Details

Majewski überrollt Sottrum

Michael Majewski, 26-jähriger BVG-Langstreckenspezialist drückte dem 25. Sottrumer-Abendlauf-Jubiläum am Wochenende seinen Stempel auf. “Der Mann mit dem auffälligen orangen Shirt” wie die örtliche Kreiszeitung bemerkte, lief vom Start weg ein kraftvolles Rennen und liess der Konkurrenz zu keiner Zeit eine Chance.  Seine Siegerzeit: 31:36 min. – die achtschnellste je gelaufene Zeit auf dem Sottrumer Kurs. Auf Platz zwei folgten Yonas Abadi (SG Lemwerder) mit 32:37 min. vor Filimon Gezae (LG Bremen-Nord) mit 33:36 min. “Mich hatte natürlich keiner auf der Rechnung” freute sich der junge Garreler. “Ich habe von Anfang an Druck gemacht, ab km 5 war ich allerdings alleine”.
Details

Christian Looschen vom BV Garrel zweitschnellster Europäer beim Hannover Marathon

Hannover/Korschenbroich/ Garrel Bei sehr guten Wetterbedingungen und Temperaturen von zehn bis 15 Grad gingen bei der 29. Auflage des Hannover Marathons  26.656 Teilnehmer an den Start. Der Marathon wurde auf NDR live übertragen. Der Garreler Christian Looschen war ein Dauergast bei den Einspielungen im Fernsehen. Mit einer Zeit von 2:31,13 min wurde Christian bester Niedersachse und zweitbester Europäer hinter Arne Garbius. Gleichzeitig ging der Lauf auch in die Niedersachsenmeisterschaftswertung ein. Beim Halbmarathon konnte der Garreler Michael Schubert seine persönliche Bestzeit um 6 min auf 1:32.45 min senken. Dieser Lauf war für Michael der letzte Test vor dem Düsseldorf Marathon Ende
Details

40. Schortenser Straßenlauf / 11. OLB Citylauf Papenburg am 31.03.2019

Schortens/Papenburg/Garrel Über hervorragende Leistungen kann die Leichtathletikabteilung des BV Garrel vom vergangenen Sonntag berichten. Zunächst ging es vormittags in Schortens auf die Laufstrecke. Tomke Witten wurde hier über 1 km in 5:13 min. 6. in der AK W11. Ihr Bruder Jannes wagte sich auf die 5 km und wurde in sehr guten 22:56 min. 3. der U14. Da konnte Mama Alexandra nicht nachstehen und beendete ihren ersten Start für den BV Garrel über die 10 km Strecke in guten 53:42 min. (6. W35). Schneller war Dörte Herrmann, die nach zehnjähriger Wettkampfabstinenz einen erfolgreichen Wiedereinstieg in sehr respektablen 51:18 min. (4.
Details

26. Auricher Crosslauf am 02.03.2019

Bei bestem Laufwetter fand am vergangenen Samstag der Auricher Crosslauf statt. Am Start waren auch vier Garreler Läufer, die allesamt die 10 Kilometer Strecke auf dem viermal zu durchlaufenden welligen Rundkurs auf dem Trimmpfad durch den Wallinghausener Wald in Angriff nahmen. Die Resultate waren durchweg positiv und so fanden sich alle Garreler bei der Siegerehrung auf dem Treppchen wieder. Allen voran die beiden Youngster Maik Hasler in 40:10min als Gesamt 8. (1. MJ U20), direkt gefolgt von Steffen Untiedt in 40:15 min (9. / 2. Männer), Matthias Schäfer in 45:53 min (27. / 1. M55) und Hermann Frerichs in 50:15
Details

Michael Majewski in Barcelona mit neuem Rekord

Das Ende der Fahnenstange scheint bei Michael Majewski bezüglich seiner Leistungsentwicklung noch lange nicht erreicht. Der fast 26-jährige lief in der spanischen Metropole unter Top-Laufbedingungen seiner nächsten Bestzeit auf der Halbmarathonstrecke entgegen. Mit einer unglaublichen Zeit von 1:07:15 h übersprintete er die Ziellinie. Majewski, der in der Eliteklasse geführt wird, setzte sich damit auf Platz 45 des 19.000 Teilnehmer zählenden Feldes. “In dem starken Läuferfeld kann man gut mitlaufen” – so Majewski. Immerhin wurde ein Schnitt von 3:11 min/km gelaufen, ein Tempo, das ein “normalsterblicher” Hobbyläufer kaum im kurzen Sprint erreicht. “Die Wintervorbereitung war gut, ich habe ein tolles Umfeld
Details

BV Garrel Athleten in Afrika

Am Sonntag den 28 Januar absolvierten Ludger Tebben und Reinhold Schewe den Halbmarathon in Marokko. Beim 30sten Jubiläumsmarathon in Marrakesch sind fast 1200 Läufer die 42,195 km gelaufen. Den Halbmarathon liefen 6500 Teilnehmer bei Temperaturen zwischen 8 und 14 Grad. Darunter auch Ludger Tebben mit einer Zeit von 2:01:22 Std. und Reinhold Schewe in 1:51:19 Std. Außerdem wurde die Woche Marokkourlaub dazu genutzt Land und Leute vom Atlantik bis ins Atlasgebirge kennenzulernen.
Details