Karoline Sophie Löffel läuft aufs Podium

Garrel/Rostock Am vergangen Wochenende fanden die deutschen Meisterschaften der U18 und U20 in Rostock statt. Bei hitzigen Temperaturen kämpften Athleten aus ganz Deutschland um die zu vergebenden Titel. Mit von der Partie war auch die Athletin des BV Garrel, Karoline Sophie Löffel. Sie ging am Samstag über die 1500m Hindernis an den Start. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 4:55,07min bedeutet dies am Ende Platz vier in ihrer Altersklasse der U18. Am nächsten Tag startete Karoline nochmals über die 3000m, dieses Mal allerdings in der höheren Altersklasse der U20. Auch hier lief Karoline in einer Zeit von 9:55,57min erneut persönliche
Details

Kreismeister im Hochsprung

Am vergangenen Mittwoch fuhr Jannes Witten zu den Kreismeisterschaften im Hochsprung. Er entschied sich dabei gegen das Deutschlandspiel, um eine neue Bestleistung im Hochsprung zu ergattern. Leider haben sich viele Kinder durch den Ferienbeginn und durch das WM-Spiel von dem Wettkampf abhalten lassen, sodass Jannes zusammen mit den Mädels gesprungen ist, um die Motivation und den Kampfgeist zu erhöhen. Mit viel Spaß und Ehrgeiz konnte Jannes so den ersten Platz mit einer persönlichen Bestleistung von 1,25m erreichen. Glückwunsch dazu! Ein weiterer Dank geht an Maik Hasler, der mit nach Lindern gefahren ist und Jannes betreut hat. Vielen Dank für den
Details

Zwei Saisonbestleistungen, zwei persönliche Bestleistungen und ein Vizelandesmeistertitel!

Die Leichtathleten des BV Garrel begeistern bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften in Papenburg Am vergangenen Wochenende standen die alljährlichen niedersächsischen Landesmeisterschaften der Frauen und Männer an. Für Swantje Harms begannen die Titelkämpfe in Papenburg bereits am Samstag mit ihrem Lauf über 1500m. Auf den letzten hundert Metern musste sie dem hohen Anfangstempo leider Tribut zollen und finishte in für sie nicht ganz zufriedenstellenden 5:06,68 min. (Platz 11). Einen Tag später stand sie umso motivierter wieder an der Startlinie. Neele Harms, Michael Majewski und Lea Brandewie starteten ebenfalls – das Garreler Quartett nutze den Sonntag für klasse Leistungen. Den Anfang machte Neele
Details

Lea Brandewie läuft DM-Norm

Besser konnte es für Lea Brandewie nicht laufen. Einen Tag vor ihrem 22. Geburtstag erfüllte sie sich schon einen Wunsch: Bei dem Abendsportfest in Delmenhorst konnte sie mit ihrer Zeit von 2:15,49min die Norm für die deutschen U23-Meisterschaften (2:16,50min) in Heilbronn unterbieten. Somit ist der Druck erstmal weg und sie kann entspannt zu den Niedersächsischen Landesmeisterschaften in Papenburg am kommenden Wochenende anreisen. Hier wird sie ebenfalls über die 800m an den Start gehen. Neben Lea Brandewie werden drei weitere BV Garrel-Athleten in Papenburg vertreten sein. Swantje Harms wird neben den 800m auch über die 1500m an den Start gehen. Neele
Details

Karoline Sophie Löffeln knackt EM-Norm

Vor einem Monat hat es in Berlin-Marzahn bei dem Meeting der krummen Strecken noch nicht für die Athletin des BV Garrel gereicht. Mit einer Zeit von 7:01,41min über die 2000m Hindernis war Karoline Sophie Löffeln noch etwas von der Norm für die U18-Europameisterschaften im ungarischen Györ (05. – 08. Juli) entfernt. Am vergangen Samstag hat es nun aber gereicht. Karoline lief in Osterode über 2000m Hindernis eine 6:53,05min und unterbot damit die vom DLV geforderte Norm von 6:55,00min für die Europameisterschaften der U18 deutlich. Zusammen mit Karoline unterboten sechs weitere Mädels die vom DLV geforderte Norm für die Europameisterschaften. Darunter
Details

BV Garrel-Athletinnen eröffnen die Bahnsaison

Bereits am Pfingstwochenende absolvierten die Schwestern Neele und Swantje Harms sowie Lea Brandewie ihren ersten Einzelstart auf der Bahn im Jahr 2018.  Am darauffolgenden Wochenende stand für die Trainingspartnerinnen bereits der nächste Wettkampf an – die Bezirksmeisterschaft Weser-Ems in Delmenhorst. Die sommerlichen Temperaturen von bis zu 30 °C waren für Lea Brandewie bei ihren Läufen über 200m (28,10 sec), 400m (60,40 sec) und 800m (2:23,05 min) aufgrund der kurzen Strecken kein Nachteil. Nachdem sie über 400m eine neue Bestzeit aufstellen konnte, zeigte sie sich mit der 800m Zeit nicht ganz zufrieden. Am nächsten Samstag beim internationalen Meeting in Osterode ist
Details

Pfingsportfest in Zeven

Wie in jedem Jahr ging es am Pfingstwochenende für unsere Mädels Karoline Sophie Löffel, Lea Brandewie, sowie Neele und Swantje Harms nach Zeven zum Pfingstsportfest. Bei sommerlichen Temperaturen um die 25°C ging es am Samstag für alle Athletinnen auf die 1500m Strecke. Karoline Sophie Löffel, welche unter dem Landestrainer Tim Jurich in Hannover trainiert machte den Anfang und lief in einem souveränen Rennen eine Zeit 4:48,71min und belegte damit den dritten Platz in ihrer Altersklasse der weiblichen U18. Lea Brandewie, Swantje Harms folgten ihr und zeigten, dass beide trotz einer Verletzungsphase zum Jahresanfang fit und bereit für eine erfolgreiche Saison
Details

Michael Majewski Vizemeister

Deutsche Hochschulmeisterschaften im Halbmarathon in Mainz ausgetragen Beim Gutenberg-Marathon in Mainz haben die Majewski-Brüder mal wieder zugeschlagen. Bei strahlender Sonne und muckeligen 26 Grad, allerdings auch nicht unerheblichem Wind wurde die Zeit auf der Halbmarathonstrecke zur Nebensache. Tobias Majewski belegte unter 6.516 Finishern den 50. Platz mit 1:24:21 h. Sein Bruder Michael, der an der Universität Osnabrück studiert, belegte in der Wertung der Deutschen Hochschulmeisterschaften mit 1:12:21 h und superknappen 11 Sekunden hinter dem Sieger Platz 2. Im Gesamtfeld lag er damit auf Platz 4, gewann zudem seine Altersklasse und war zweiter deutscher Teilnehmer im gesamten Feld.
Details

Ausgelassene Stimmung bei den 7. Bewegungsspielen

Pure Spannung und ausgelassene Stimmung war in der Garreler Turnhalle am 08.04.2018 zu spüren. Durch Anfeuerung der Eltern wurden tolle Leistungen der jüngsten Athleten erzielt. Sie durften sich in sechs unterschiedlichen Mannschaftswettkämpfen mit den anderen Leichtathletik-Mannschaften aus der Umgebung messen. Dabei bestand eine Mannschaft aus 6 bis 10 Kindern. Im Vordergrund bei dieser Art von Wettkampf steht allerdings nicht der Leistungsvergleich sondern der Spaß. Alle Spiele stammen aus der Hannoverschen Kinderliga, sind den leichtathletischen Disziplinen angepasst und sollen auf die späteren Wettkämpfe vorbereiten. Vertreten waren die Vereine TV Cloppenburg, VfL Löningen, SV Molbergen, TSV Großenkneten und natürlich der Gastgeber BV
Details

Christian Looschen läuft in die Top Ten – Bester Deutscher beim HAJ Hannover Marathon

Garrel/Hannover Die BVG-Athleten ließen es beim HAJ Hannover Marathon so richtig krachen, wenngleich Viele den plötzlichen Sommertemperaturen Tribut zahlen mussten. Knapp 26.000 Athleten wurden in der Landeshauptstadt von 220.000 Zuschauern angefeuert. Christian Looschen (37) zeigte sich einmal mehr “out of league” und setzte sich im Marathon als bester Deutscher in persönlicher Bestzeit von 2:29:18 h auf den sensationell 7. Platz. Damit errang er den dritten Altersklassenplatz der AK 35 sowie den Vereinsrekord. Michael Majewski konnte bei der Deutschen Meisterschaft im Halbmarathon seine Bestzeit wiederum nach unten korrigieren. Sehr zufrieden lief er auf Platz 24 der Männerhauptklasse in 1:10:51 h ins
Details